Hubertusschießen

- Gemeint ist Hubertus von Lüttich, der um 700 in Frankreich und Belgien lebte. Erst war er Pfalzgraf, später Bischof von Maastricht und Lütich. Seit dem Mittelalter wird die Hubertus-Legende erzählt, nach der er auf der Jagd von einem prächtigen Hirsch mit einem Kruzifix zwischen dem Geweih bekehrt wurde, deshalb wird Hubertus als Schutzpatron der Jagd, der Natur und Umwelt, der Schützen, der Kürschner, Metzger, der Metallbearbeiter, Büchsenmacher, Optiker und Hersteller von mathematischen Geräten angesehen. Am Hubertustag, dem 3.November, finden alljährlich Hubertusjagden und wie gesagt, auch Hubertusschießen statt.



Copyright © 2009 ft-sport.de - All Rights Reserved -  Impressum   -  Kontakt   -  Forum

Blog Linktausch Rank Backlinks